Pressemitteilung 2020-09-23-3

Umweltspuren in der Kiesstraße werden probeweise eingerichtet

Der Mobilitätsausschuss hat die Einrichtung von zwei Umweltspuren in der Kiesstraße zunächst probeweise für ein Jahr beschlossen. Die Spuren, die vor allem dem Rad- und Busverkehr zugutekommen, sollen im Anschluss an die Geiselbachbaustelle eingerichtet werden.

Bestehende Umweltspur auf der Augustinerbrücke

Der Mobilitätsausschuss der Stadt Esslingen hat in seiner Sitzung am 23. September die Einrichtung von zwei Umweltspuren in der Kiesstraße zunächst probeweise für ein Jahr beschlossen. Durch die Umwidmung jeweils einer der beiden Fahrspuren werden die Umweltspuren auf beiden Straßenseiten geführt und können sowohl vom Rad- als auch vom Busverkehr genutzt werden. Damit wird der Radverkehr auf dieser wichtigen innenstädtischen Verbindung deutlich aufgewertet. Auch für den Busverkehr bedeuten die beiden Spuren als staufreier Korridor zu Spitzenzeiten einen deutlichen Zeitgewinn. Daneben ermöglichen die Umweltspuren schnellere Einsatzzeiten für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Da die aktuelle Baustellensituation in der Geiselbachstraße gravierende Auswirkungen auf das umliegende Verkehrsnetz einschließlich der Kiesstraße hat, werden die Umweltspuren erst nach Fertigstellung der Kanalsanierung, voraussichtlich im Juni 2021 eingerichtet. Der Gemeinderat folgte damit dem Anliegen der Verwaltung, zusätzliche Behinderungen für den Straßenverkehr bis dahin zu vermeiden.

„Die Umweltspuren leisten einen wesentlichen Beitrag zur Förderung des Rad- und Busverkehrs in der Stadt, bedeuten aber gleichzeitig eine zusätzliche Belastung für den Kraftverkehr. Ich denke, die probeweise Einführung der Spuren im Anschluss an die Geiselbachbaustelle stellt für alle Seiten einen gangbaren Kompromiss dar.“, so der Erste Bürgermeister Wilfried Wallbrecht.

Gleichzeitig ist die Stadtverwaltung vom Mobilitätsausschuss mit der Auswertung alternativer Radverkehrsführungen im Bereich der östlichen Innenstadt beauftragt worden. Im Rahmen dieser Untersuchung werden auch mögliche Radverkehrsführungen aus der östlichen Innenstadt nach Westen geprüft.

(Erstellt am 23. September 2020)

Zugeordnete Tags

Informationen zur Corona Pandemie

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf: www.esslingen.de

Info

Kontakt

Tiefbauamt
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 13
Fax (07 11) 35 12-55 26 16

Anfragen der Presse

Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Michael Botsch

Kommunikation

Telefon +49 (7 11) 35 12-24 90
Fax +49 (7 11) 35 12-55 24 90

es.service

www.baustellen.esslingen.de
Die Baustellenseite der Stadt

Baustellen-Newsletter
Baustelleninfos per Newsletter

Twitter: @EsslingenTweets
Baustellentweets der Stadt

RSS-Feed
Baustelleninfos abonnieren

Kontaktormular
bei Fragen und Anregungen

Mängelmelder
bei konkreten Schäden

es.themen

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt