Pressemitteilung 2021-02-01

Fahrbahneinengung der Geh- und Radwegeverbindung zwischen Rossneckarbrücke und Fleischmannstraße

Vom 8. Februar bis Mitte März wird ein Teilstück der Geh- und Radwegeverbindung zwischen der Brücke über den Rossneckar und Fleischmannstraße neu hergestellt. Die Fahrbahn wird während der Bauzeit eingeengt.

Fahrräder

Im Zuge der Neugestaltung der Grünanlage "Westpark" in der Neuen Weststadt wird ein Teilstück der öffentlichen Geh- und Radwegverbindung neu hergestellt. Die Wegarbeiten müssen unter Aufrechterhaltung der wichtigen Geh- und Radwegverbindung erfolgen. Eine parallele Herstellung wird durch verschiedene mit Bauzaun gesicherte Bauphasen ermöglicht. Eine Durchgangs- und Durchfahrtsmöglichkeit für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen von mindestens 2 m Breite ist über die gesamte Bauzeit gewährleistet.

Im Rahmen der Arbeiten werden neue Mastleuchten zur Wegebeleuchtung aufgestellt und die Lage des Wegs dem geplanten Endzustand angepasst. Die neue Wegkante wird von der Böschungsoberkante am Rossneckar abgerückt, um dort die Pflanzung einer wegbegleitenden Baumreihe zu ermöglichen.

Die neue Wegverbindung mündet vor der Brücke in eine Platzfläche mit einem zentral angeordneten Schattenbaum. Sitzbänke und Liegeplateaus in der angrenzenden Wiesenfläche sollen zum Aufenthalt einladen. Trockenmauern begrenzen die Aufenthaltsflächen und dienen mit extensiv gestalteten Vegetationsflächen den streng geschützten Arten Mauer- und Zauneidechse als neue Heimat. Aus Gründen des Artenschutzes eingestreute Sandlinsen und Wurzelstöcke ergänzen als Biotopausstattung die extensiv gestaltete Teilfläche zur Bahnlinie hin.

Die notwendige Teilsperrung wird voraussichtlich nach fünf Wochen wieder aufgehoben. Das städtische Grünflächenamt bittet um Verständnis für die Einschränkungen, die mit der temporären Teilsperrung verbunden sind.