Pressemitteilung 2020-10-12

Die Palmenwaldstraße wird neugestaltet

Die Palmenwaldstraße wird im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt“ neugestaltet. Neben der Straßenfläche werden Parkplätze, Gehweg, Unterführung und Beleuchtung saniert. Baumbeete werten den Straßenbereich zusätzlich auf. Kommendes Frühjahr sollen die Arbeiten beginnen.

Luftbild der Palmenwaldstraße

Die Palmenwaldstraße wird grundlegend saniert, umgestaltet und aufgewertet. Dem hat der Ausschuss für Technik und Umwelt des Esslinger Gemeinderats in seiner Sitzung am 12. Oktober einstimmig zugestimmt. Die Kosten für das Projekt, das als Teil des Sanierungsgebiets „Mettingen-West, Brühl, Weil“ im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt“ umgesetzt wird, werden auf knapp 900.000 Euro geschätzt. Ein entsprechender Förderantrag wurde bereits gestellt, eine Bewilligung steht aber noch aus.

Im Zuge der Sanierung wird die gesamte Straßenfläche zwischen Wannenrain und der Einfahrt zum Daimlergelände im Vollausbau erneuert. Parkplätze werden mit versickerungsfähigem Pflasterbelag angelegt und durch Baumbeete gegliedert. Der Straßenbereich wird künftig mittels LED-Leuchten ausgeleuchtet.

Auch für Fußgängerinnen und Fußgänger wird der Bereich aufgewertet: Die Unterführung unter der B 10 wird durch LED-Technik und helle Farben neugestaltet. Eine Baumreihe auf der Seite des Champagne-Baches und Rasenflächen begrünen den Bereich und der einseitige Gehweg wird mit hochwertigem Betonsteinpflaster hergestellt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich im Dezember ausgeschrieben. Im Frühjahr 2021 sollen die etwa sechsmonatigen Arbeiten dann beginnen.