Pressemitteilung 2020-08-12

Poller zwischen Rüdern und Uhlbach ist zum dritten Mal beschädigt

Nur ein Tag nachdem der automatisch versenkbare Poller wieder in Betrieb genommen wurde, muss er nach einem Verkehrsunfall erneut getauscht werden. Der Austausch des Pollers dauert erneut ca. 6 Wochen. In der Zwischenzeit wird verstärkt kontrolliert.

Beschädigter Poller

Ende Juli, kam es erneut zu einem Unfall an der Polleranlage zwischen Esslingen-Rüdern und Stuttgart-Uhlbach. Insgesamt wurde der Poller seit der Inbetriebnahme am 30.03.2020 drei Mal beschädigt. Jeweils im April, Mai und Juli wurde der Poller bei Unfällen so stark beschädigt, dass dieser ausgetauscht werden muss. Derzeit ist der zerstörte Poller ausgebaut. Dank einer Stahlabdeckung über der vorhandenen Bodenhülse können Busse und durchfahrtsberechtigte Personen bis zur Reparatur dennoch passieren.

Der neue Poller wird voraussichtlich Mitte September. Der Austausch eines beschädigten Pollers, wie in diesem Fall ohne Fundamentarbeiten, kostet etwa 6.500.- €. Wie schon bei den vorherigen Unfällen sind die Verursacher bekannt und Vandalismus kann ausgeschlossen werden. Die Schäden werden bei den Versicherungen der Unfallverursacher geltend gemacht.