Pressemitteilung 2020-07-29-2

Verkehrs- und Hangsicherungsarbeiten an der L1199 Stettener Straße

Ab Montag, dem 3. August, werden im Bereich der ehemaligen Deponie Katzenbühl für etwa zwei Wochen Hangsicherungsarbeiten durchgeführt. Der Verkehrsfluß auf der L1199 zwischen Katzenbühl und Wäldenbronn wird durch die Maßnahme nicht beeinträchtigt.

Warnschild Baumarbeiten

Ab Montag, den 03.08.2020 führt das Grünflächenamt der Stadt Esslingen am Neckar dringend notwendige Verkehrs – und Hangsicherungsarbeiten zur Aufrechterhaltung der Standsicherheit des Baumbestandes im Bereich der ehemaligen Deponie Katzenbühl durch. Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen.

Bei den Verkehrs – und Hangsicherungarbeiten werden instabile, vom Eschentriebsterben befallene sowie durch das Trockenjahr 2019 geschädigte Bäume zum Schutz der Verkehrsteilnehmer beseitigt und der restliche Bestand zur Gewährleistung der Hangsicherung durchforstet. „Ziel ist die dauerhafte Sicherung des Unterhanges auf der ehem. Deponie mit einem stabilen Laubmischwald mit vorgelagerter Strauchzone“, so der stellvertretende Forstrevierleiter Jens Denzinger.

Der Verkehrsfluß auf der L1199 zwischen Katzenbühl und Wäldenbronn wird durch die Maßnahme nicht beeinträchtigt.

Die Hangsicherung wurde vorab mit dem Kreisforstamt, dem Bürgerausschuss Wäldenbronn und dem Abfallwirtschaftsbetrieb abgestimmt.