Pressemitteilung 2020-02-19

Poller zwischen Rüdern und Uhlbach

Auf Grund der kommenden Vollsperrung ab dem 30. März soll der Schleichverkehr zwischen Esslingen-Rüdern und Stuttgart-Uhlbach mit Hilfe eines elektrisch versenkbaren Pollers unterbunden werden.

Weg durch die Weinberge

Mit der kommenden Vollsperrung infolge der Sanierung des Geiselbachkanals ab dem 30. März droht der illegale Schleichverkehr auf dem Wirtschaftsweg zwischen Esslingen-Rüdern und Stuttgart- Uhlbach weiter zuzunehmen. Darum hat der Technische Ausschuss des Gemeinderates der Stadt Esslingen beschlossen, den Schleichverkehr mit Hilfe eines elektrisch versenkbaren Pollers künftig zu unterbinden. Die Umsetzung dieses Beschlusses ist bereits angelaufen, derzeit wird die etwa 40.000 Euro teure Polleranlage mitsamt Beleuchtung auf der Gemarkungsgrenze zwischen Rüdern und Uhlbach installiert. Einer Mitteilung der Stadt Esslingen zufolge wird der Poller mit Beginn der Vollsperrung am 30. März in Betrieb gehen.

Um den Bewohnerinnen und Bewohnern von RSKN während der Zeit der Vollsperrung eine zusätzliches Angebot machen zu können, bietet die Stadt Esslingen gemeinsam mit der Stadt Stuttgart während der Zeit der Vollsperrung eine Verlängerung der Linie 109 bis zum Bahnhof Obertürkheim an. Diese Buslinie fährt ab 30. März werktags zwischen 6:00 Uhr und 20:00 Uhr über Rüdern nach Uhlbach und weiter bis zur S-Bahnstation Obertürkheim und wieder zurück. Mit dieser attraktiven Alternative zum Auto ist der S-Bahnhof in Obertürkheim von RSKN aus in rund 10 Minuten erreichbar.

Landwirtschaftliche Betriebe sowie Grundstücksbesitzer oder -pächter, die in unmittelbarer Nähe auf der jeweils anderen Gemarkung Grundstücke bewirtschaften, können Nutzungsberechtigungen beantragen und bekommen bei positivem Bescheid eine Fernbedienung, um den Poller versenken zu können.

Bürgerinnen und Bürger aus Esslingen können hierzu ab dem 25. Februar unter www.baustellen.esslingen.de/poller ein entsprechendes Formular herunterladen und ausgefüllt per E-Mail oder Post an das Tiefbauamt der Stadt Esslingen schicken. Eine Karte auf der Webseite gibt Auskunft über die zur Durchfahrt berechtigenden Grundstücke.

Bürgerinnen und Bürger aus Stuttgart, die Grundstücke auf Esslinger Gemarkung besitzen oder bewirtschaften, müssen die Fernbedienung zur Bedienung des Pollers beim Ordnungsamt in Stuttgart beantragen.