Kleiner Markt

Tiefgarage Kleiner Markt - Verlauf der Sanierung

Zur Augustinerbrücke gehört auch die Tiefgarage Kleiner Markt, die unter den Brückenbauwerk angeordnet ist. Hier begannen im Jahr 2011 die Sanierungsarbeiten am Gesamtprojekt Augustinerbrücke. Der Verlauf und Notwendigkeit wird im folgenden kurz beschrieben.

Tiefgarage vor der Sanierung

2011

An der Tiefgarage Kleiner Markt, wurde bei der Bauwerksprüfung 2011 im Bereich der undichten Fugen an den Gerbergelenken der Unterzüge eine fortgeschrittene Korrosion der Bewehrung festgestellt. Es musste davon ausgegangen werden, dass die tragende Bewehrung der Auflagerkonsolen ebenfalls geschädigt ist. Ein hinzugezogener Statiker erkannte, dass es hierdurch zu einem plötzlichen Versagen der Konstruktion kommen könnte. Daraufhin wurde eine Vollsperrung der Brücke oder ein Abstützen der  Konstruktion mittels Holzstützen angeordnet. Durch den Einbau von Holzstützen konnte eine Vollsperrung vermieden werden.

Holzstützen am Gerbergelenk
 
Korrodierte Gerbergelenke

2012

Infolge der Erkenntnisse aus 2011, wurden im Jahre 2012 die Fugen über den Gerbergelenken erneuert, um ein Fortschreiten der Korrosion zu vermeiden. Die anfälligen Gerbergelenke wurden aufgelöst und im Gegenzug die Holzstützen durch Stahlverbundstützen ersetzt. In diesem Zuge wurden auch die zahlreichen Rohrdurchführungen im Bereich der Mittelkappe erneuert und neu abgedichtet.
 
Die Investitionskosten lagen hier bei ca. 780.000,- Euro.

Neue Stahlverbundstütze
Fugenaustausch
Neue Fuge

2013

Infolge der intensiven statischen Auseinandersetzung mit dem Bauwerk wurde festgestellt, dass die erforderliche Horizontalaussteifung der Pfahlgründung (Horizontalkräfte durch Verkehr aus Geiselbachstrasse) nur durch die brüchige und hohlliegende Bodenplatte abgeleitet wurde. Ebenso zeigten die Stützen und Wände im Bereich der Tiefgarage eine erhebliche Chloridbelastung. Im Zuge der  Baumaßnahme 2013 wurden daher Druckbalken zum Abtrag der Horizontalkräfte, eine Sanierung der Stützen und Wände sowie einer Erneuerung der Technischen Gebäudeausrüstung in der Garage ausgeführt. Zudem wurde der unter der Tiefgarage verlaufende Geiselbachkanal verstärkt und instandgesetzt. Die Investitionskosten lagen hier bei ca. 1,9 Mio Euro

Horizontalaussteifungen
Verstärkung des Geiselbachkanals
Sanierung des Geiselbachkanals
Temporäre Aussteifung und Sanierung Stützen
Sanierte Tiefgarage

Folgende technische Ausrüstung wurde erneuert:

  • Sprinkleranlage
  • Lüftungsanlage
  • CO-Warnanlage
  • Beleuchtung
  • Brückenentwässerung

2016

Um das gesamte Bauwerk auch zukünftig zu erhalten, sind die verbleibenden Fugen zu erneuern. Insbesondere im Bereich Teilbauwerk B (hinter dem Rathaus), welches vorgespannt ist und daher besonders empfindlich auf Chlorideintrag reagiert. Die Fugen sind überaltert und marode, was zu starken Wassereinbruch z.B. in der Botenmeisterei führt. Wegen starker Chloridbelastungen sind auch die Betonbrüstungen auf Teilbauwerk B zu ersetzen. Die Abdichtung im Fahrbahn- und Gehwegbereich ist ebenfalls zu erneuern. Da die Bushaltestelle Kleiner Markt aufgegeben wird, soll auch die Busüberdachung sowie der marode Treppenaufgang ersatzlos abgebrochen werden. Im Zuge der Sanierung werden die Leitungsträger ihre Leitungen erneuern und verstärken, um auch in Zukunft den Strombedarf (Weihnachtsmarkt) liefern zu können.
 
Für 2016 sind folgende vorbereitende Leistungen geplant:

  • Verlegung des Elektroraums unter der Treppenanlage in den Nebenraum am Brückenlager bei der Botenmeisterei.
  • Abbruch der ersatzlos gestrichenen Bauteile (Treppenaufgang, Rolltreppe, Brückenbalkone, Busüberdachung)
  • Rückbau von Bauteilen unter der Brücke (Kiosk, Botenmeisterei)

Folgende Vorteile bietet der Rückbau der Bauteile:

  • Freie Sichtbeziehungen
  • Größere Flächen hinter dem Rathaus, welche auch dem Weihnachtsmarkt zugutekommen
  • Wegfallende Unterhaltungskosten (z.B. Kein Winterdienst auf Treppenanlage)
Wasser- u. Betonschäden im Elektroraum unter der Treppenanlage Kleiner Markt
Betonschäden am Treppenaufgang zum Kleinen Markt

2017

Am Bauteil B (hinter dem Rathaus) sind folgende Leistungen geplant:
(Um die Kosten zu minimieren wurde von einem Neubau der Botenmeisterei an dieser Stelle abgesehen.)
 

  • Betoninstandsetzungsarbeiten an der Ober- und Untersicht
  • Anpassung der Rampe in der Unterführung Mittlere Beutau
  • Erneuerung der Beleuchtung Unterführung Mittlere Beutau
  • Die maroden Betonbrüstungen werden durch Geländer ersetzt
  • Erneuerung aller Fugen und Übergangskonstruktionen (außer den Fugen aus BV 2012)
  • Erneuerung der Abdichtung im Straßen- und Gehwegbereich
  • Auslagerung der im Bauwerk befindlichen Leitungen
  • Erneuerung der Brückenentwässerung

Sanierungsplan (3,1 MB)


2018

Bei Bauteil A (Bereich TG Kleiner Markt, Unterführung Untere Beutau) wurde im Zuge der Baumaßnahme Tiefgarage Kleiner Markt die Unterseite bereits größtenteils instandgesetzt. Folgende Leistungen sind daher noch geplant:

  • Betoninstandsetzung am Durchgang neben der Tiefgarage
  • Instandsetzung und Aufwertung der Unterführung Untere Beutau
  • Verbesserung und Instandsetzung der Rampe zur Unterführung Untere Beutau.
  • Erneuerung der Abdichtung im Straßen- und Gehwegbereich (Augustinerstr./ Geiselbachstr)
  • Instandsetzung der Kappen und Geländer
  • Erneuern der Brückenentwässerung

Sanierungsplan (3,1 MB)



Info

Kontakt

Tiefbauamt
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 13
Fax (07 11) 35 12-55 26 16

Baustelleninformationssystem

Unseren Baustellen- und Umleitungsplan gibt es auch als WebAPP.
Baustelleninformationssystem

Mobilität

Unser Tipp: Nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel!
ÖPNV

Weitere Informationen auf www.esslingen.de:
Mobilität und Verkehr

Feedback

Schreiben Sie uns! Für Ihre Anregungen, Hinweise und konstruktive Kritik haben wir ein Online-Formular eingerichtet.
Online-Formular

Für die Meldung von konkreten Schäden können Sie auch unseren Mängelmelder nutzen.
Mängelmelder

Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt